Schlagwort-Archive: podcast

Podcast live von der Insel

Gestern war es endlich soweit. Der Huber Flo, den wir hier ausschließlich als Paul kennen (Wer hat denn den Namen Flo überhaupt hervorgebracht?), hat nach eingehenden Recherchen seiner Audiounterlagen seinen ersten Audio-Podcast veröffentlicht.

Zum Thema hat er die Leiden des Toni bzw. -meisters beim Film. Man beachte den schönen bayerischen Dialekt (versteht man den eigentlich auf der Insel?) und den Kommentar zum Schluß.

Bei Letzterem hab ich doch glatt ein Bild von seinem Geburtstag samt Regiestuhl und -cap im Kopf.

Ich bin gespannt, was sonst noch kommt. Wann der erste Video-Podcast kommt. Oder ob überhaupt noch was kommt.

Zum Thema „Huber Flo vs. Huber Paul“ habe ich gerade Google befragt. Hier ergibt sich eine Trefferzahl von 153.000 vs 2.640.000. Somit wäre geklärt: Der Huber heißt Paul! Die Zahlen sprechen klare Worte. Habt Ihr das gehört, liebe mfa-Studenten?

Live Von Der Insel

Nachdem ich bereits den Steggl und den Reiner zum bloggen überredet habe, kommt nun der Huber Flo äh Paul äh Paulion hinzu.

Unter www.livevonderinsel.de wird er künftig in Text, Ton und bewegten Bildern (neudeutsch auch Podcast genannt) live von Palma de Mallorca und hauptsächlich von und über das Leben rund um die mfa berichten.

Ja, jetzt geht’s los. Ab Sonntag bin ich wieder auf meiner neuheimatlichen Insel, und mein neues Weblog kommt gleich mit. Von daselbst gibt’s dann für alle daheim- oder andernorts abgebliebenen (Amerika, Schweiz, Mongolei, mir alles recht) unregelmäßig Neues röstfrischgepresst zu lesen, zu hören und manchmal auch zu sehen.

Aber lest selber …

Tagesschau Video-Podcast

Genau vor 3 Monaten habe ich hier vom Tagesschau-Podcast berichtet. Und nun gibt es diesen Podcast nicht nur zum hören, sondern auch zum sehen als Video-Podcast.

Der Inhalt ist absolut identisch mit der Fernsehaustrahlung und kommt als MPEG-4-Datei in iPod-kompatibler Auflösung daher! Wer also einen neuen Video-iPod sein Eigenen nennt kann überall die letzte Tagesschau anschauen. Alle anderen können das 320×240-Pixel große Video natürlich auch am heimischen betrachten. Wobei ich hier den Video-Stream der letzten Sendung empfehlen würde, weil die Qualität einfach besser ist.