Archiv der Kategorie: Events

Formel 1 Terminplaner 2006 für MS Outlook

Hinweis: Eine aktuelle Version des Kalenders (auch im ICS-Format) findet Ihr ab sofort hier. 

Nachdem mein WM 2006 Terminplaner für Outlook so gut ankommt, dachte ich mir, daß man das doch auch gleich für die kommende Formel 1 Saison anbieten könnte. Und siehe da:

  • Datei downloaden
  • Datei -> Importieren/Exportieren
  • „import from another program or file“
  • Microsoft Excel
  • Die Datei formel1_planer_2006.xls angeben
  • Kalender wählen, Termine rüberziehen -> weiter -> weiter
  • Fertig stellen

Die Kalendereinträge sind wieder als „Privat“ deklariert und die Zeitspannen ist als „frei“ eingetragen. Eine Erinnerung kommt nicht, kann aber vorm Importieren in Excel angepasst werden. Zusätzlich werden die Termine in der Kategorie „Formel 1“ abgelegt.

WM 2006 Terminplaner für MS Outlook

WM 2006

Hinweis: Eine aktuelle Version des Kalenders (auch im ICS-Format) mit viel mehr Informationen findet Ihr ab sofort hier. 

Genau darauf haben wir alle gewartet: Den WM 2006 Terminplaner für MS Outlook, der folgendermaßen integriert werden kann:

  1. Datei downloaden
  2. Datei -> Importieren/Exportieren
  3. „import from another program or file“
  4. Microsoft Excel
  5. Die Datei wm_planer.xls angeben.
  6. Kalender wählen, Termine rüberziehen -> weiter -> weiter
  7. Fertig stellen

Die Kalendereinträge sind als „Privat“ deklariert und die Zeitspannen ist als „frei“ eingetragen. Eine Erinnerung kommt nicht, kann aber vorm Importieren in Excel angepasst werden.Und so sieht das ganze dann aus:

WM-Outlook-Planer-Screenshot

Somit sollten wir für die kommende Fussbal WM bestens gewappnet sein!

Der Dank gebührt der Steffi, die mir diesen Planer zugesendet hat.

Geburtstags-Marathon

Der Januar 2006 scheint irgendwie mit Geburtstagen voll zu sein. Zum einen bin/war ich auf 4 runden (30-30-30-60) Geburtstagsfeiern eingeladen. Und dann feiern auch noch 2 unverwüstliche Clubs in München Ihren Geburtstag:

  1. Das Atomic Café feiert am heutigen Mittwoch ihr 9-jähriges Bestehen mit einer fetten Geburtstagsparty. Mehr dazu bei Münchenblogger.
     
  2. Und dann war da noch das Backstage, das mitterweile auf eine 15-jährige Geschichte zurückblicken kann und ebenfalls heute seinen Geburtstag feiert. Parallel dazu läuft dann noch bis Ende der Woche das 15th Aniversary-free&easy

Ich wünsch Euch viel Spaß beim Feiern!

Wir sind Helden in München

Gestern war fand das verschobene Konzert der Helden im Zenith statt. Wer die Gruppe mag kann mit einem Konzertbesuch eigentlich nichts falsch machen.

Nachdem Fr. Holofernes zwar bei den ersten drei Liedern den gesanglichen Einstieg zwei mal ein bisserl verpatzt hat, ging dann alles doch noch perfekt über die Bühne.

Wahnsinns Konzertfoto
[ Hochglanz-Presse-Foto des Konzerts ]

Zu Erwähnen ist auf jeden Fall die Blockflöten-Version des Housemartins-Evergreen Caravan Of Love und die wohnzimmertauglichen Heldenlieder mit Ziehharmonika und Akkustikgitarre. Auf jeden Fall passend zur Vorweihnachtszeit.

Alles in allem ein sehr gutes Konzert mit den Lieder der aktuellen LP „Von hier an blind“ gemischt mit den Helden-Gassenhauern (Denkmal, Die Reklamation, …) der letzten Platte und mit zwei Stunden Liveperformance weder zu kurz oder zu lang.

Vorgruppe war übrigens die Band Madsen, von den wir bestimmt noch mehr hören werden …

Tollwood und Christkindlmärkte in München

Heute beginnt in München das Winter Tollwood 2005 auf der Theresienwiese. Das Winterfestival wird von 24.11. – 31.12.2005 andauern und der Markt der Ideen bis 23.12.2005, jeweils von Mo – Fr 14 bis 24 Uhr (Sa-So 11 bis 24 Uhr).

Am morgigen Freitag, 25.11. um 10:00 wird offiziell der Weihnachtsmarkt am Marienplatz eröffnet und am Sa, 26.11. folgen die Restlichen.

Auf Muenchenblogger steht eine Liste aller in München stattfindenden Christkindlmärkte. Aller? Nicht ganz: Am Wittelsbacherplatz wird dieses Jahr auch (erstmals?) ein Christikindlmarkt sein. Zumindest konnte ich die Aufbauarbeiten dazu sehen.

Und nachdem das Wetter bereits absolut glühweintauglich ist (ein bisserl mehr Schnee könnte zwar nicht schaden) freue mich schon auf den ersten Besuch!

Nachtrag:
Der Markt am Wittelsbacherplatz hat eine eigene Internetseite:
http://www.mittelaltermarkt-muenchen.de/

6. Medien-Marathon Muenchen

Am letzten Sonntag, den 9.10.2005 fand in München der 6. Medien-Marathon statt!

Selbstredend, dass unser Hochleistungsportler Reiner Kasitzen wieder am Start war. Dieses Mal konnte er mit einer beeindruckenden Zeit von 3:35,18 für die 42,195 Kilomenter seinen eigenen Rekord einstellen und uns überzeugen. (Gratulation von hier aus!)

Diese Zeit ist natürlich für den Michael, der im kommenden Jahr zum ersten Mal den Hamburg-Marathon laufen wird eine reine Kampfansage. Aber Konkurenz (wenn auch nicht direkt) belebt bekanntlich das Geschäft.

Derzeit bin ich übrigens mit dem Reiner noch in Sponsoring-Verhandlungen, die sich schwieriger gestallten, als ich ursprünglich gedacht habe. Aber vielleicht startet er ab 2007 bei Triathlons mit einem „www.andi-b.com“-Aufkleber auf seinem Rad! Voraussetzung ist natürlich, dass ich ihm kein neues Carbon-Rennrad (seine Forderung) sponsore, sondern 5-10 Powerbarriegel (mein Angebot)! 😉

Die komplette Ergebnisliste des 6. Medien-Marathons München kann man übrigens hier einsehen: http://muenchen.mikatiming.de/.

Aerger um Fluester-Wiesn

Die gedrosselte Lautstärke der Musik in den Oktoberfest-Zelten hat die Besucher auf die Barrikaden gebracht. Alle hätten nur geschimpft, berichtete Wirtesprecher Roiderer. Die Gäste hätten in Sprechchören Partyhits verlangt. Die Wirte hatten nach einem Stadtratsbeschluss zugesagt, die Stimmung vor 18.00 Uhr nicht mit „heißer“ Musik anzuheizen und die Lautstärke unter 85 Dezibel zu halten.

[ via BR online ]

Dieses Konzept ist bestimmt für die Werktage recht praktikabel. Wenn man allerdings an die Wochenenden denkt, an denen man schon ziemlich früh auf die Wiesn muss, um überhaupt einen Platz für mehrere Personen zu bekommen, macht das in meinen Augen recht wenig Sinn bis 18:00 Uhr warten zu müssen. Da kann ich den Protest der Gäste durchaus verstehen. Zumal gestern bei „Wiesn live“ des Bayerischen Fernsehens darauf hingewiesen wurde, dass man die Musik unter 85db bei vollem Bierzelt durch den eh schon ziemlich starken Geräuschpegel eh nicht wirklich hören kann. Vielleicht läßt sich der Stadtrat spontan für die Wochenenden doch noch erweichen.

Unterdessen wurde bekannt, dass Wiesnwirt Hagn die von ihm vorgeschlagenen Plastikkrüge einigen verblüfften Gästen tatsächlich vorgesetzt hat.

Pfui! Mehr sog i ned!

Update (22.09.2005):
Einen ganz klaren Vorteil hat die Flüster-Wiesn auf jeden Fall für die Sicherheitskräfte: Die Zahl der vorläufigen Festnahmen ist um 35 Prozent, die der Diebstähle um 17 Prozent gesunken.

Wiesn Bierpreise

Wenn man unter dem Suchbegriff „Wiesn Bierpreise“ bei Google auf Platz 3 landet, dann find ich das schon gar nicht schlecht! Und weil die Leute nicht immer direkt bei den Preisen landen hier nochmal zum aufschreiben:

Ammer: 7,20
Armbrustschützen: 7,20
Augustiner: 7,10
Bräurosl: 7,15
Hacker: 7,10
Enten- u. Hühnerbraterei: 7,00
Haxnbraterei: 6,90
Hofbräuhaus: 7,10
Käfer: 7,10
Hippodrom: 7,20
Löwenbräu: 7,25
Paulaner: 7,10
Schottenhamel: 7,25
Schützen-Festhalle: 7,20
Ochsenbraterei: 7,10
Fischer-Vroni: 7,10

Und da haben wir wieder das Problem: Bei den ersten beiden Maßen sagt man noch 7,50 zur netten Bedienung und dann landet man irgendwann bei 8,- für Bier und Trinkgeld. Weils eh scho Wurscht is!

Wiesn-Bierpreise

Die Wiesn-Wirte haben die Preise für das Oktoberfest 2005 bekannt gegeben.

Der Bierpreis wird auf dem diesjährigen Oktoberfest zwischen 6,80 Euro und 7,25 Euro (Vorjahr 6,65 Euro bis 7,10 Euro) pro Maß betragen.

[ Details bei 089.com ]

Klingt teuer und ist es auch! Und eigentlich hätte es dieses Jahr eine Null-Runde geben soll, aber die Stadt München erhöht die Auflagen

Die Platzgebühren steigen in diesem Jahr um acht Prozent. Außerdem müssen die Wirte mehr Toiletten einrichten und mehr Ordner einstellen.

[ weiter bei BRonline ]

Na ja, wir werden uns dann erstmal wieder ein bisserl aufregen und dann doch wieder bezahlen! Für die 15 cent mehr, kommen wir dann auch schneller auf die Toiletten. Ist ja auch was …