Freitagswitz (Bayern Edition)

Bayern Fahne

Heute ist mir irgendwie danach ein paar Bayernwitze zu posten. Ich wünsch Euch viel Spaß beim Lesen und ich hoffe, ihr lacht bei den Witzen genausoviel wie ich. :)

Und jetzt dann aber ab ins Wochenende …

Kommen ein Franzose, ein Engländer und ein Bayer zusammen und beginnen über ihre Sprache zu reden.

Sagt der Engländer: “Also Englisch is schon eine komische Sprache. Man schreibt ‘ice-tea’, aber aussprechen tut man’s ‘eistii’.”

Sagt der Franzose drauf: “Aber das is ja noch gar nix gegen unser Französisch! Bei uns schreibt man ‘bordeaux’, aber man spricht es ‘bordooo’.”

Lacht der Bayer: “Ihr seid’s ma schon wer. Bei uns schreibt man ‘Wie bitte? Ich habe sie nicht richtig verstanden!’, aber ausgesprochen wird’s ‘Ha?’”

Und weils so schön war, gleich noch einer.

Ein Bayer steht vor Gericht, weil er zwei Preussen angefahren und schwer verletzt hat. Richter: “Angeklagter, song’s d’Wahrheit!” Bayer: “D’Stross war eisig, mei Wong is ins Schleidan kemma…” Richter: “Mir ham August, Sie soin d’Wahrheit song!” Bayer: “Es hod grengt und Laub war auf da Stross…” Richter: “Seit Tagen scheint d’Sonn. Zum letztn Moi, d’Wahrheit!” Bayer: “Oiso guad. D’Sonn hod gschiena und scho von weitem hob i de zwoa Preissn gseng. Dann hob i einfach auf de draufghoidn. Der oane is durch die Frontscheim, der anda is in Hauseingang gflong. I berei nix!” Richter: “Na, oiso. Warum denn net glei aso? Den oana verglong ma wenga Sachbeschädigung, den andan wenga Hausfriedensbruch!”

Getaggt in , Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
  • Formel 1 Kalender Saison 2013 (Download)
Was gesucht, aber nicht gefunden?