Freitagswitz (Geschäftsleben Edition)

Viel Spaß mit den Witzerln und ein schönes sonniges Wochenende! Und für die, die Morgen – so wie ich – beim Wiesnanstich sind: Viel Spaß und Prost!

Ein Geschäft war erst dann ein gutes Geschäft, wenn man dem Finanzamt nachweisen kann, dass es kein Geschäft war.

und

Personalchef zum Wertpapierhändler: „Sie haben seit drei Jahren keine Gehaltserhöhung mehr verlangt. Was für krumme Dinger drehen Sie hier eigentlich?“

und

„Herr Direktor, am Telefon fragt ein Herr nach einem Termin, um Sie nach dem Geheimnis Ihres Erfolgs zu befragen.“ – „Hm, von der Presse oder der Polizei?“

[ via Mail von Oli ]

Wiesn Hit 2007

Der Countdown zur diesjährigen Wiesn läuft und am kommenden Samstag ist es endlich soweit und die traditionellen Worte „O’zapft is!“ unseres OB erklingen pünktlich um 12:00 im Schottenhammel.

Grund genug sich mal ein paar Gedanken über den diesjähren Wiesn-Hit zu machen. Auf Pfaefftown spekuliert man auf das Rihanna-Umbrella-Cover „An Preller„, während Reiner („Mission 64“ bedeutet übrigens nicht, dass er auf der Wiesn die 64-Maß-Marke knacken will) eher Richtung Rammstein tendiert.

Was denkt Ihr? Was wird der diesjährige Wiesn-Hit?

Freitagswitz (Lost Edition)

Für den Start in ein ereignisreiches Wochenende das wieder von einer Hochzeit (Andy und Manu) geprägt ist, gibt es den Freitagswitz zum Thema Beziehung und Zwischenmenschliches.

Ein Mann spricht eine Frau im Supermarkt an: „Wissen Sie, dass ich meine Frau hier im Supermarkt verloren habe? Und jetzt frage ich mich, ob Sie vielleicht ein paar Minuten Zeit für mich hätten.“ Meint sie: „Und wozu soll das gut sein?“ Antwortet er: „Na, immer, wenn ich mich mit einer schönen Frau unterhalte, taucht meine Frau aus dem Nichts auf…“

[ von Oli ]