An Tschik und a Bier

Beste Zeit

Ich muss zugeben, langsam aber sicher werde ich zum Marcus H. Rosenmüller Fan. Nach „Wer früher stribt, ist länger tot“ (Harte Jungs hab ich im Kino ausgelassen) hab ich mir gestern das neue Machwerk „Beste Zeit“ im Kino angeschaut:

Kurz vor ihrem 17. Geburtstag träumt Kati (Anna Maria Sturm) mit ihrer Freundin Jo (Rosalie Thomass) am liebsten unter dem Dachauer Provinz-Sternenhimmel von der Zukunft. Sie fiebert ihrer Zusage für einen Schüleraustausch mit den USA entgegen, hin- und hergerissen zwischen Fernweh, Heimat und ihrer vermeintlichen großen Liebe Mike (Florian Brückner). Ihr entgeht dabei völlig, dass Rocky (Ferdinand Schmidt-Modrow), ihr Kumpel seit Kindertagen, heimlich in sie verliebt ist. Jo dagegen ist mit weniger zufrieden: Fahrtwind, Freiheit, ein fester Freund.

Mehr Infos bei BR Online

Die Geschichte mag jetzt nicht sonderlich interessant und schon 1000x mal gesehen wirken und trotzdem ist dieser Film keine Sekunde langweilig. Heimat und Dialekt hat im Kino schon lange nicht mehr so viel Spaß gemacht! Zudem liegt der Spielort Tandern quasi auch gleich ums Heimat-Eck! Das macht auf jeden Fall Lust auf mehr! Und da kommt es gerade recht, dass dieser Film gleichzetig der erste Teil einer geplanten Trilogie ist. Kommendes Jahr soll die Fortsetzung „Beste Gegend“ und im Jahr 2009 „Beste Chance“ erscheinen. Passt scho!

Hinweis: Wer sich auf der offiziellen Seite auch das Making-Of anschaut, wird an der ein oder anderen Stelle die Dani erkennen.

Freitagswitz (Frei von Sünde)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! Und für die letzten Stunden dieser Arbeitswoche eine kleine Aufheiterung:

Eine Frau soll gesteinigt werden. Jesus tritt vor die Menge und sagt: „Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!“ Plötzlich kommt ein riesiger Wacker geflogen und trifft die Frau am Kopf. Tot. Jesus dreht sich um und meint: „Mutter, manchmal kotzt Du mich echt an…“

Neues Handy: K800i

Sony Ericsson K800i

Vergangenes Wochenende war es wieder mal so weit: Mein geliebtes Sony Ericsson hat zum nunmehr dritten Mal seinen Betrieb komplett eingestellt. Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Malen werde ich diesmal aber nicht mehr den Kundendienst (der bei ePlus übrigens sehr gut funktioniert) in Anspruch nehmen, sondern das bereits anstehende Treuangebot verwenden.

Und obwohl ich mit meinem alten Sony Ericsson eine Pannenserie hatte (die Dinger gehen ja stets im ungünstigen Moment kaputt) und auch im Freundes- und Bekanntenkreis die Handies immer wieder den Geist aufgegeben haben, hab ich mich doch abermals für diese Firma entschieden und mir ein K800i bestellt.

Ich bin mal gespannt, ob ich diese Anschaffung bereuen werde …

Freitagswitz (Ehe-Edition)

Langsam aber sicher rücken die Termine der diesjährigen Hochzeiten näher und der nächste Junggesellenabschied steht quasi vor der Tür. Grund genug den künftigen Ehemännern eine kleine Weisheit mit auf den Weg zu geben:

Sohn: „Stimmt es, Vater, dass in einigen Teilen Afrikas die Männer ihre Frauen bis zum Tag ihrer Hochzeit nicht kennen?“
Vater: „Das stimmt in allen Ländern, mein Sohn.“

[ via Mail vom Oli ]

(Eigentlich hätte es heute einen Radfahrerwitz geben sollen, aber aufgrund der aktuellen Situation im Radfahrlager hab ich mich nach gaaaaanz langem hin und her dazu entschlossen, die Tour de France – wie jedes Jahr – zu ignorieren! ;))

0 Spamkommentare

Irgendwie finde ich es seltsam, aber seit nunmehr 2 vollen Tagen ist hier kein einziger Spamkommentar/-trackback mehr eingetroffen. Null nada niente nichts!

Ich weiß, darüber sollte ich mich eigentlich sehr freuen, aber es macht mich doch ein wenig stutzig …

Habr Ihr ein ähnliches Phänomen auf Euren Seiten?

Freitagswitz (Flaschengeist-Edition)

Ein Mann geht am Strand spazieren.
Auf einmal findet er im Sand eine alte, kostbar aussehende Flasche mit einem großen Stopfen aus Kristall.
Neugierig öffnet er die Flasche und im selben Augenblick erscheint ein riesiger Kerl mit einem Turban. „Du hast mich gerufen? Ich bin der Flaschengeist und Du hast jetzt einen Wunsch frei!“ Der Mann überlegt: „Ich wollte immer schon mal nach Amerika. Aber ich habe Flugangst und werde auch leicht seekrank. Am liebsten würde ich mit dem Auto fahren – ich wünsche mir eine Brücke über den Atlantik!“ Der Geist: „Bist Du verrückt? Weißt Du, wie lang so eine Brücke ist? Und wie viele Betonpfeiler man dafür braucht? Und wie hoch diese Pfeiler sein müssen? Der Ozean ist bis zu 4000m tief! Wir müssten außerdem alle paar hundert Kilometer eine Tankstelle errichten, da kein Auto eine solche Strecke non-stop zurücklegen kann. Außerdem gibt es Ärger mit den Behörden und Greenpeace; die Zeiten, als man als Geist noch jeden Scheiß machen konnte, sind vorbei. Denk Dir was anderes aus!“ Der
Mann: „Also gut, wenn es zu schwierig ist, mal überlegen .. weißt Du, wenn Frauen mir etwas erzählen, kann ich nie einen Zusammenhang erkennen und sie erwarten Dinge von mir, in denen ich keinen Sinn sehe. Mein Wunsch ist die Frauen endlich verstehen zu können.“
Der Geist: „….um nochmals auf die Brücke zurück zukommen: zweispurig oder vierspurig?“

[ via Mail vom LX ]