Freitagswitz (Schöpfungsedition)

Wegen einer Autopanne präsentiere ich Euch den heutigen Freitagswitz leider mit einer kleinen Verspätung. Aber hey, das warten sollte sich gelohnt haben …

Am 8.Tag erschuf Gott die Dialekte.
Alle Völkchen waren glücklich.
Der Berliner sagte:
„Icke habe nen tollen Dialekt,wa?“,
der Hanseate sagte:
„Mein Dialekt is dufte!“,
der Kölner sagte:
„Mit meinem Dialekt feiert man Karneval!“
Nur für den Bayern war kein Dialekt übrig.
Da wurde der Bayer traurig…
Irgendwann sagte dann Gott:
“ Ja mei, Bua, dann red hoid so wia i!“

[ natürlich vom Mühli ]

Dreiländergiro 2007

Heger Andy - Dreiländergiro 2007

Fast hätte ich vergessen, dass letztes Wochenende nicht nur der Reiner zu sportlichen Höchstleistungen aufgelaufen ist, sondern auch der Andy, der dieses Jahr zum erstenmal am Dreiländergiro (24.6.2007) teilgenommen hat.

Entschieden hat er sich für die Strecke B, was 134 km Radstecke auf 2020 (!!!) Höhenmeter bedeutet. Mit einer Zeit von 05:35:49 hat es in seiner Alterklasse für einen sehr guten und respektablen Platz 122 von 225 Startern gereicht.

Ich gratuliere ganz herzlich und ziehe tief den Hut vor all den sportlichen Höchstleistungen am letzten Wochenende! Und erholt Euch wieder gut!

(Eigentlich sollte mich das mal motivieren mehr was zu tun …)

Quelle Challenge Roth 2007

Nach einem sensationellem Lauf hat Reiner am vergangegen Sonntag die Triathlon-Langdistanz (weitläufig auch Ironmandistanz genannt) in Roth gemeistert. Mit einer Zeit von 11:04:12 (Schwimmen: 01:19:01, Radfahren: 05:29:47, Laufen: 04:07:22) hat er Platz 862 erreicht und leider die Sub11 nur sehr knapp verpasst. Dieser kleine Schönheitsfehler sei im aber aufgrund wirklich großartiger Leistung verziehen.

Einen kleinen Rennbericht vom Reiner könnt Ihr übrigens hier nachlesen.

Ebenfalls fanstatisch hat die Staffel des Hallertauer TriTeams mit Diana Raschke (Schwimmen), Joachim Kaiser (Rad) und Stefan Zehnter (Laufen) mit einer Zeit von 09:23:11 (Schwimmen: 00:56:15, Radfahren: 04:56:00, Laufen 03:28:24) abgeschlossen, was für einen sensationellen 10. Platz in der Staffel (mixed) gereicht hat.

Gratulation an alle Teilnehmer und vor allem den oben Genannten!

Freitagswitz (Ironman-Edition)

In Anbetracht der am Sonntag anstehenden Challenge Roth, halte ich Euch heute mit einem Witze-Ironman bei Laune.

Schwimmen:

Eine Brünette, eine Schwarzhaarige und eine Blondine wollen eine 8 km lange Strecke durchs Meer zu einer Insel schwimmen. Die Schwarzhaarige schafft die ganzen 8 km, die Brünette ertrinkt auf halbem Weg. Die Blondine aber schwimmt 4 km, sagt: „Ich kann nicht mehr!“ und schwimmt zurück.

Radfahren:

Eines Tages fährt James Bond mit dem Rad zum Set und pickt einen Zettel aufs Rad:“Klauen Sinnlos!“ Als er nach einen harten Arbeitstag zu seinen Rad ging lag nur mehr der Zettel da und drauf stand:“ Verfolgung Sinnlos, Jan Ullrich!“

Laufen:

Ein Liebespärchen liegt gerade im Bett. Plötzlich hören sie Schritte auf der Treppe. „Oh Gott, mein Mann!“ Er springt schnell aus dem Fenster im Erdgeschoß. Eine Weile sitzt er im strömenden Regen und weiss nicht so recht, was er tun soll. Als eine Gruppe Jogger vorbeikommt, ergreift er die Gelegenheit und schließt sich ihnen an. „He, joggen Sie immer so nackt?“ „Ja“ „Und – immer mit Kondom ?“ „Nein, nur bei Regen !!! “

Dem Reiner und Benji (samt Staffel) drücke ich für den anstehenden Wettkampf beide Daumen und wünsche viel Durchhaltevermögen!

Freitagswitz (Doppelschlag)

Nachdem der letzte Freitagswitz aufgrund des verlängerten Wochenendes ausfallen musste, präsentiere ich Euch diesmal zwei auf einen Schlag:

Einige Jäger gehen durch den Wald, als einer von ihnen plötzlich zusammenbricht. Er scheint nicht zu atmen, seine Augen sind glasig. Ein anderer Jäger greift zu seinem Mobiltelefon und betätigt den Notruf. ‚Mein Freund ist tot. Was soll ich tun?‘, fragt er in Panik. ‚Ganz ruhig‘, bekommt er zur Antwort. ‚Überzeugen sie sich zunächst, dass er wirklich tot ist.‘ Stille, dann ist ein Schuss zu hören. Der Jäger fragt: ‚Gut, was jetzt?‘

Und die Nummer 2:

Eine ältere Dame kommt in eine Zoohandlung und schaut sich die vielen Tiere an. Vor dem Papageienkäfig bleibt sie stehen und fragt: „Na du kleiner bunter Vogel, kannst du auch sprechen?“ Darauf der Papagei: „Na du alte Krähe, kannst du auch fliegen?“

Kino, Mond und Sterne 2007

Mit dem heutigen Donnerstag startet das 13. Jahr von Kino, Mond und Sterne an der Seebühne im Westpark. Diese Open-Air-Kino-Veranstaltung zählt in meinen Auge zu den schönsten Open-Air-Events, die München zu bieten hat. Allein die Location ist kaum zu überbieten.

Folgendes Programm wird im Premierenprogramm gezeigt:

Do. 14.06.2007 Wer früher stirbt ist länger tot
Fr. 15.06.2007 Das Leben der Anderen
Sa. 16.06.2007 La Vie en Rose
So. 17.06.2007 Mitten ins Herz – Ein Song für Dich
Mo. 18.06.2007 Adams Äpfel
Di. 19.06.2007 Benefiz. Schwere Jungs
Mi. 20.06.2007 Little Miss Sunshine
Do. 21.06.2007 Vier Minuten
Fr. 22.06.2007 Departed – Unter Feinden
Sa. 23.06.2007 Tag der Natur. Eine unbequeme Wahrheit
So. 24.06.2007 Der Teufel trägt Prada
Mo. 25.06.2007 300
Di. 26.06.2007 Thank you for smoking
Mi. 27.06.2007 Babel
Do. 28.06.2007 Die Queen
Fr. 29.06.2007 Eine Nacht mit Freunden. Ein Freund von mir und Absolute Giganten
Sa. 30.06.2007 Mr. Bean macht Ferien
So. 01.07.2007 Paris je t’aime
Mo. 02.07.2007 Crank
Di. 03.07.2007 Goodbye Bafana
Mi. 04.07.2007 Fluch der Karibik – Am Ende der Welt
Do. 05.07.2007 Mondscheinkinder
Fr. 06.07.2007 Spider-Man 1 + 2 + 3
Sa. 07.07.2007 Gernstls Reisen
So. 08.07.2007 Ich, du und der Andere
Mo. 09.07.2007 Populärmusik aus Vittula
Di. 10.07.2007 Volver – Zurückkehren
Mi. 11.07.2007 Der letzte König von Schottland
Do. 12.07.2007 Full Metal Village
Fr. 13.07.2007 Griechisch-Türkischer Freundschaftstag. Original Version. Ice Cream, I scream
So. 15.07.2007 Liebe braucht keine Ferien
Mo. 16.07.2007 Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit
Di. 17.07.2007 Fluch der Karibik – Am Ende der Welt
Mi. 18.07.2007 Shoppen
Do. 19.07.2007 Ocean’s Thirteen

Das Finalprogramm startet dieses Jahr am 23.07. und endet am 26.08.

Hinweis:Die dick markierten Filme würden mich interessieren!

Immer eine gute Wahl ist auch die „Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit“. Was da passiert und was das überhaupt ist, könnt Ihr hier genauer nachlesen.

TV-Tipp: „Vater auf der Flucht“

Heute, Montag 11.06.2007, 20:15 mit Oliver Korittke und Eva Hassmann:

Mit der kleinen Tischlerei, die der frisch geschiedene Alex betreibt, steht es nicht zum Besten. Alex ist fleißig, aber viele Kunden zahlen spät. Zu den Ansprüchen seiner Ex-Frau Petra addieren sich Unterhaltszahlungen für Tochter Lisann, die bei Petra und ihrem neuen Lebensgefährten Maximilian lebt. Auch für Lisann ist die Trennung ihrer Eltern nicht einfach.

[ weiter beim ZDF ]

Warum dieser Tipp? Weil Paul beim Dreh auf Mallorca mit von der Partie war … Darum!