Skype Videochats aufgebohrt

Bislang sind bei Skype-Videokonferenzen nur Auflösungen bis 320×240 Pixel möglich, was den Gegenüber ein wenig unscharf erscheinen läßt. Durch einen kleinen Kniff, einen performanten PC und einer stattlichen Internetverbindung kann man allerdings auch höhere Auflösungen freischalten.

Für Mac OS X wird mind. Skype 2.5.0.85 oder neuer benötigt. Eine entsprechende Anleitung zum Tweaken findet Ihr hier.

Windows hingegen will Skype in der Version 3.0 oder neuer. Und die Anleitung zum Ausprobieren findet Ihr hier.

Die Umstellung erfolgt natürlich auf eigene Gefahr, d.h. Skype bietet hierfür keinen Support an. Aber mal ehrlich: Sollte es nicht funktionieren, dann stellt man halt einfach wieder um … Basta!

[ Gefunden bei Golem ]