Beim Wiesn Besuch unbedingt beachten

Problem: Das Bier ist ungewöhnlich bleich und geschmacklos.
Ursache: Glas leer.
Lösung: Laß Dir ein neues Bier bringen!

Problem: Die gegenüberliegende Wand ist mit strahlendem Licht bedeckt.
Ursache: Du bist nach hinten umgefallen und siehst nunmehr die Decke.
Lösung: Binde dich an der Bar bzw. am Tisch fest.

Problem: Du hast Zigarettenstummel und Asche im Mund.
Ursache: Du bist mit dem Kopf in den Aschenbecher gefallen.
Lösung: Siehe oben.

Problem: Das Bier schmeckt nicht und das T-Shirt wird vorne naß.
Ursache: Mund nicht geöffnet oder Glas an falscher Stelle im Gesicht angesetzt.
Lösung: Gehe auf die Toilette und übe einigemale vor dem Spiegel.

Problem: Du bekommst kalte und nasse Füße.
Ursache: Du hast das Glas im falschen Winkel gehalten.
Lösung: Drehe das Glas, bis die offene Stelle in Richtung Decke zeigt.

Problem: Du bekommst warme und nasse Füße.
Ursache: Ungenügende Kontrolle über die Blase.
Lösung: Stelle Dich neben den nächsten Hund und mokiere Dich über dessen mangelnde Erziehung.

Problem: Der Boden wirkt verschommen.
Ursache: Du schaust durch den Boden deines leeren Glases.
Lösung: Laß Dir ein neues Bier bringen!

Problem: Der Boden bewegt sich.
Ursache: Du wirst hinausgetragen.
Lösung: Finde heraus, ob man Dich in ein anderes Zelt bringt.

Problem: Der Raum hat Gitter an Fenster und Türe.
Ursache: Du bist in der Ausnüchterungszelle.
Lösung: Bestelle Dir ein Taxi in das nächste Zelt.

Problem: Das Taxi nimmt plötzlich ungewöhnliche Farben und Muster an.
Ursache: Der Bierkonsum hat Deine persönliche Grenze überschritten.
Lösung: Mund zuhalten

Freitagswitz

Und wieder ist es Freitag und Zeit für einen kleinen Witz:

Ein Paar, beide 78, bei einem Sextherapeuten. „Was kann ich für Sie tun?“ Der Mann antwortet :“Würden Sie uns beim Sex zuschauen ?“. Der Arzt ist etwas verdaddert, stimmt aber zu. Als das Paar fertig ist, sagt der Arzt, „Es ist nichts außergewöhnliches an ihrem Sex“ und verlangt 50,- Euro für die Sitzung. Das Paar macht dann aber immer wieder neue Termine in den nächsten Wochen bei diesem Therapeuten, bis schließlich der Arzt fragt, was sie genau wissen wollen herauszufinden. Da sagt der alte Mann: „Wir wollen nichts herausfinden, aber sie ist verheiratet und wir können nicht zu ihr, ich bin auch verheiratet und wir können nicht zu mir. Das Holiday-Inn nimmt 90,- Euro für ein Zimmer, das Kempinski 120,- Euro. Bei Ihnen machen wir es für 5o,- Euro und bekommen noch einen Zuschuß von der AOK von 20,- Euro.

[ via Mail vom Fischer-Bua ]

Lokalisten (Newbie-Funktion)

Für all die lieben Menschen, die hier immer wieder vorbeischauen und nach einer Einladung zu den Lokalisten fragen, hab ich nun eine gute Nachricht:

registriere dich als newbie und lege dein profil an. du kannst dich dann auf der plattform umsehen und schauen ob einer von deinen freunden bereits dabei ist. sobald du einem anderen lokalist erfolgreich die freundschaft angeboten hast, bist du kein newbie mehr und kannst chatten, nachrichten schreiben, bloggen, events posten und vieles mehr…

Und hier der Link: http://www.lokalisten.de/register/howtoRegister.do

Wiesn-Auftakt 2006

Letzten Samstag war es endlich soweit: OB Ude hat mit 3 Schlägen (sein Rekord liegt bei 2 Schlägen) das erste Faß Wiesnbier angezapft und somit die Wiesn 2006 eröffnet.

Wir waren natürlich wie jedes Jahr in der Bräurosl live vor Ort, wobei wir auf unsere erste Maß geschlagene 30 Minuten warten mussten. Aber die Bedienung hatte schon recht: „Auf da Wiesn hod no jeder sei Bier kriagt!“.

Ein paar Bilder sind dabei auch entstanden und nachdem ich meine eigenen Bilder jetzt beim Reiner finde, verlinke ich nur drauf …

Auch wenn man es nicht sieht: Das Foto ist übrigens noch vor dem Anstich (also vor 12:00 Uhr) aufgenommen.

Freitagswitz (Barbie-Edition)

Ein schönes Wochenende Euch allen da draussen:

Ein Mann geht ins Spielwarengeschäft und möchte seiner Tochter eine
Barbie-Puppe kaufen. Sagt die Verkäuferin: Da haben wir verschiedene
Modelle. Wir haben:

  • „Barbie in der Schule“ für EUR 27,95,
  • „Barbie beim Campieren“ für EUR 27,95,
  • „Barbie goes Party“ für EUR 27,95,
  • „Barbie heiratet“ für EUR 27,95,
  • „Barbie beim Shopping“ für EUR 27,95,
  • „Barbie am Strand“ für EUR 27,95 und
  • „Barbie ist geschieden“ für EUR 527,95.

Fragt der Mann: „Wie bitte, wie war das letzte Modell?“

Die Verkäuferin: „Barbie ist geschieden“ für EUR 527,95.“

Der Mann: „Hm, warum kostet denn das „Barbie ist geschieden“ Modell
satte 500 Mäuse mehr als die andern?“

Die Verkäuferin: „Na ja, sehen Sie, bei „Barbie ist geschieden“ gibt’s eben
eine Menge Zubehör: Ken’s Haus, Ken’s Auto, Ken’s Motorrad, Ken ´s Boot, Ken’s Stereoanlage,…“

[ via Mail vom Alex ]

Freitagswitz (Papst-Edition)

Ab Morgen ist Papst Benedikt XVI. für ein paar Tage in unserem schönen Bayernland. Grund genug heute einen Witz zum Thema Papst zu bringen:

Der Papst ist schwer krank. Er geht zu dem besten Doktor den er kennt. Dieser untersucht ihn und sagt nach der Untersuchung kopfschüttelnd zu ihm : „Es tut mir leid für Sie, Sie haben Samenstau. Sie brauchen eine Frau! Sie müssen Geschlechtsverkehr haben, ansonsten sind sie binnen 10 Tagen tot.“
Darauf meint der Papst: „Heiland zack! Das kann ich mit meinem Gewissen doch nicht vereinbaren.“
Der Arzt erwidert, dass es anders nicht gehe. Der Papst verlässt daraufhin den Arzt und sucht seinen Handlanger auf und sagt ihm, er solle eine Frau für ihn suchen. Er sagt ihm: „Blind soll sie sein, dass sie mich nicht sieht.
„Ok“ sagt sein Handlanger.
„Und stumm sollte sie auch sein, damit sie nicht erzählen kann, mit wem sie geschlafen hat.
„Ohwei, das wird schwierig“ sagt der Junge.
„Und am besten wäre es, wenn sie taub wäre, dann würde sie nicht hören mit wem sie schläft“, so der Papst.
„Heieiei, sonst vielleicht noch einen Wunsch?“ fragt der Handlanger zynisch.
Darauf der Papst: „Ja, große Titten sollte sie haben!“

[ via Mail vom Torre ]