Google (Talk) Radio

Noch nicht mal 2 Tage auf dem Markt und schon gibt es den ersten Hack (wohl eher Tip) zu Googles neuem IM-Dienst Google Talk.

Wie hier beschrieben, kann man die integrierte VoIP-Funktion auch dazu nutzen, die aktuell auf dem System abgespielte Musik an seine Freunde und Bekannte zu streamen. Die Qualität soll gut sein und man kann mit entsprechender Bandbreite auch gleich mal mehrere Buddies gleichzeitig versorgen.

Freitagswitz

Folgender Witz hätte auch gut letzte Woche zum Weltjugendtag in Köln gepasst:

Fritz und Franz haben Nüsse geklaut. Um nicht entdeckt zu werden, schleichen sie in die gerade offen stehende Leichenhalle, um sie zu teilen. Vor der Tür verlieren sie noch zwei ihrer Nüsse.
„Eine für Dich, eine für mich; eine für Dich, eine für mich“, murmeln sie.
Der Küster kommt vorbei und hört den Sermon. Ihm sträuben sich die Haare.
Er läuft zum Pfarrer: „Herr Pfarrer, in der Leichenhalle spukt es. Da handelt Gott mit dem Teufel die Seelen aus!“
Der Pfarrer schüttelt nur den Kopf und geht mit dem Küster leise zur Leichenhalle.
„Eine für Dich, eine für mich; eine für Dich, eine für mich. So, das sind jetzt alle. Nun holen wir uns noch die beiden vor der Tür!“

[ via Mail vom Reiner ]

Oktoberfest (Film)

Nur als Info am Rande. Am 01.09.2005 läuft der Film „Oktoberfest“ an. Ich denke, das könnte ein echt lustiger, spannender und interessanter Film werden.

Darsteller:
Peter Lohmeyer, Barbara Rudnik, August Schmölzer, Samira Badewitz, Sitchet Louis, Christoph Luser, Branko Samarovski, Oliver Stritzel, Lukas Miko, Olivia Pascal, Hildegard Kuhlenberg, Arndt Schwering-Sohnrey, Mina Tander

Buch:
Johannes Brunner

Produzenten:
Kirsten Hager, Marcus Welke, Eric Moss

Inhalt:
Das Phänomen Oktoberfest: Ausnahmezustand auf der Wiesn in München. Der internationale Treffpunkt von Millionen Feierwilligen schürt Hoffnungen und Erwartungen, denn das Volksfest ist mehr als nur Maß – es ist Mythos, Magie und Endstation Sehnsucht. Regisseur Johannes Brunner zeigt sieben Geschichten vollkommen unterschiedlicher Menschen auf ein und dem selben Fest. Getrieben von Hoffnungen und Versprechungen, begegnen, verlieren und finden sich Menschen, deren Schicksal auf dem Oktoberfest eine Wendung erfährt…

URL:
http://www.movienetfilm.de/oktoberfest/
http://www.br-online.de/kultur-szene/film/kino/0508/05084/

Kinostart:
01.09.2005

@Steggl: Kannst Dich noch letztes Jahr im Augstiner Bräustüberl erinnern, als wir uns über ein Drehbuch genau zu diesem Thema unterhalten haben und die Rahmengeschichte fast schon stand? Unser Regisseur stand auch schon fest: Paul Huber!

22. Tutzinger Triathlon 2005

Am letzten Sonntag, 21.08.2005, war es endlich soweit: Reiner hat an seinem ersten richtigen Triathlon teilgenommen. Und das mit Erfolg. Die langen Trainingsläufe und Wettkampfteilnahmen haben sich bezahlt gemacht, so das er den 22. Tutzinger Triathlon 2005 mit einem respektablen 168. Platz (von 359 angekommenen Teilnehmern) abschliessen konnte.

Die Zeiten/Plätze für die Disziplinen waren wie folgt:
Schwimmen: 0:23:33,0 / 287
Radfahren: 1:31:52,1 / 117
Laufen: 0:53:46,1 / 161

Die Komplette Ergebnissliste findet Ihr übrigens hier.

Wie nicht anders zu erwarten, war die Schwimmdisziplin seine Schwächste (siehe auch hier und sorry für die offenen Worte ;)). Sogar die Filmschule in Mallorca hat sich letztens eingehend mit seiner Technik befasst:

BTW, habe gestern hier eine Diskussion ueber Kraultechniken angestossen, Reiners Beispiel kam auch zur Diskussion, und wurde allgemein begruesst […]

[ von Paul ]

Leider zählt sie nicht zu Effektivsten, aber vielleicht zu den am wenigsten Kraftaufwändigsten! Eine eingehende Filmanalyse wird hier vielleicht später mal Licht ins Dunkel bringen.

Beim Radfahren konnte er allerdings seine „Schwimmschwäche“ ausgleichen und etliche Plätze wieder gutmachen.


( sehr eindrucksvolle Momentaufnahme )

„Egal wie schnell, Hautpsache man schaut gut aus“

Mit diesem Motto will ich dann auch gleich die offizielle Reiner-Supporter-Aktion starten. Und wie macht man das heutzutage? Natürlich mit einem schönen, schicken Button:

offizieller Reiner-Supporter

Wer mitmachen will, einfach folgenden Code kopieren und auf die eigene Homepage packen.

<A href=“http://www.kastizen.com“><IMG alt=“offizieller Reiner-Supporter“ src=“/photos/blogbilder/images/768/original.aspx“ border=0></A>

Die Farben sind (für einen FC Bayern Fan) übrigens bewußt so gewählt. 🙂

Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall von meiner Seite aus für die hervorragende Leistung! Und ich will Dich irgendwann mal beim Ironman auf Hawaii sehen …

Google Talk und GMail Invitations

Goolge hat, wie bereits vermutet, nun einen eigenen IM– und VoiP-Client namens Google Talk auf den Markt gebracht.

Interessant ist hierbei, dass für das Instant Messaging das quelloffene Jabber Protokoll verwendet wird und der VoiP-Client später mal dem Standard SiP entsprechen soll (im Gegensatz zu Skype und Konsorten). Die Sprachqualität soll aber jetzt schon sehr gut sein! Ich werde das mal selber testen.

Wer das ganze ausprobieren will, kann sich hier die Software runterladen und (falls kein GmailGoogleMail-Account vorhanden, der allerdings benötigt wird) von mir eine Einladung holen.

Weitere Infos findet Ihr hier:
http://www.golem.de/0508/40022.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/63152
http://www.computerwoche.de/index.cfm?pageid=254&type=detail&artid=80226

Desweiteren musste natürlich Skype gleich reagieren mit neuen IM-Funktionen und Offenlegung verschiedener APIs (SkypeNET, SkypeWeb)

Nachtrag: Erreichbar bin ich unter andib56 [at] gmail [dot] com

Die Lokalisten

Auf der Suche wie man den Lokalisten Account löschen kann?
Dann bitte hier klicken!

Gerade eben hab ich bei minga.de einen wirklich interessanten Artikel über einen neuen lokalen (sprich Münchener) Freundesnetzwerkdienst (komisches Wort, oder?) gelesen.

Die Lokalisten, geschlossenes und lokales Netzwerk für Spaß, Freizeit und vor allem Freunde. Wird man von einem Freund eingeladen, darf man rein. Dann hat man die Möglichkeit durch den Freundeskreis seiner Freunde zu surfen und zwanglos mit anderen Lokalisten zu kommunizieren.

Sollte jemand da draussen bereits einen Zugang haben, würde ich mich über eine Einladung sehr freuen. (Diese Anfrage richtet sich natürlich nur an Leute, die ich kenne, sonst wird das System ja ad absurdum geführt.)

Am Anfang war die Idee, ein Loft als Wohnzimmer für alle Freunde zu mieten. Es sollte Mittelweg zwischen Weggehen und zu Hause bleiben sein.

Diese Idee, die am Anfang des Artikels und des gesamten Systems im eigentlichen Sinn steht, hat mir übrigens spontan sehr gut gefallen! 🙂

Nachtrag: Mitterweile bin ich bei den Lokalisten! Wer eine Einladung will und aus München kommt, kann eine Anfrage hier in den Kommentaren hinterlassen … Und bevor das hier ausartet: Ich sollte Dich schon auch irgendwie kennen.

Suchabfragen, die begeistern

Es ist immer wieder schon in seinen Referrern zu sehen, unter welchen Stichwörten Leuten im Netz suchen und dann ausgerechnet auf meiner Seite landen. Deshalb hab ich jetzt mal eine neue Kategorie eingeführt: Suchabfragen (ist erstmal ein Arbeitstitel). Hier sollen komische, lustige und seltsame Abfragen in Suchmaschinen hinterlegt werden.

Beginnen möchte ich heute mit einer Selbstbeweihräucherung: Es gibt auch Suchbegriffe, die mich stolz machen. So darf ich mich wohl laut Web.de jetzt offiziell „Andi der Schöpfer“ nennen! 🙂