Anzeige zu grosser Bilder im Browser

Laut Meldungen von Heise und Golem verursacht ein per Tag-Attribut zu groß dimensioniertes Bild einen Windows-Absturz samt Bluescreen.

Den Komplettabsturz verursachen Bilder in Webseiten, deren Höhen- und Breiten-Attribute (Height, Width) enorm hoch sind, beispielsweise 9999999. Das Bild selbst muss dabei nicht besonders groß sein, es reicht allein die Definition im HTML-Code der Webseite:

<IMG src=“./sweetydead.jpg“ height=“9999999″ width=“9999999″>

Betroffen sind neben dem Internet Explorer auch Gecko-basierte Browser wie Firefox 1.0.4., Mozilla 1.7.8 und Netscape 8.0.1.

Anwender sollten bis zur Verfügbarkeit eines Updates beim Besuch unbekannter Webseiten möglichst keine weiteren Anwendungen mit wichtigen Daten geöffnet haben.

Es gibt aber auch noch eine Alternative für Firefox-Nutzer:

Für die Extension Greasemonkey gibt es ein Skript „Image Size Limit“ (download), welches genau diesem Problem an den Kragen geht und auf jeden Fall bis zu den entsprechenden Browser-Updates gute Dienste leisten sollte.

2 Gedanken zu „Anzeige zu grosser Bilder im Browser“

Kommentare sind geschlossen.