Out Now: Bjoerk – Medúlla

Björk sagte einmal gewohnt pompös: »Ich bin ein blutiger Springbrunnen in der Gestalt eines Mädchens.« Und liefert mit »Vökuró« gleich den musikalischen Nachschlag, denn »Vökuró« hört sich nach berechnend aufgeschnittener Pulsader an. Schwermut unterm Kirchendach. Nüchtern und ohne Drogen dagegen nicht zu ertragen verätzt »Ancestors« mit Schluckauf-Geräuschen und irgendwelchen Eskimo-Stammesröcheln die Gehörzellen. Angenehmer sind Lieder wie »Show Me Forgiveness, »Öll Birtan« oder »Sonnets / Unrealities XI«, die ohne erkennbare Vers-Refrain-Struktur zwischen den Welten schweben. Da kann man high von werden oder depressiv, je nach Veranlagung.

[ weiter bei n|tropie ]

Ich werd mir das Album mal zu Gemüte führen, zumal ich die alten Sachen von ihr immer recht gut fand! Klingt auf jeden Fall interessant und ich bin gespannt …